Paradigma

Durch wissenschaftliche Ergebnisse von Medizin, Hirnforschung, Psychosomatik und Psychotherapie, vor allem aber auch durch die Erfahrungen der modernen Leib-Seele-Medizin („Mind/Body Medicine“) und durch die Bedürfnisse vieler Mayr-Kurpatienten, haben sich für die konventionelle Mayr-Kur neue therapeutische Aspekte ergeben.

  1. Die therapeutischen Prinzipien der herkömmlichen Mayr-Kur (syn. mildes Heilfasten nach F. X. Mayr) bleiben unverändert die Grundlage der Kur und werden durch ein multimethodales Therapiekonzept in eine neue und zeitgemäßere Form von Mayr-Kur erweitert, die Ganzheitliche F.X.Mayr-Kur.
  2. Stressmanagement, psychische Gesundheit und mentale Neuorientierung sind in den Vordergrund der Kurziele gerückt. Durch begleitendes psychologisches Einzel-Coaching bei Bedarf, Kurzzeit-Psychotherapie und Vermittlung von praktisch nützlichem Wissen (z.B. psychomentale Schlüsseltechniken) soll begleitend nicht nur die seelische Regeneration gefördert, sondern auch ein selbstbestimmtes, glücklicheres Leben gefördert werden. Der Patient entscheidet zu jeder Zeit selbst, ob und inwieweit er sich auf diese psychologischen Aspekte der Neuen ganzheitliche Mayr-Kur einlässt.
  3. Eine Verbesserung der Kurergebnisse und der konkreten Lebensqualität soll durch begleitende Mitbehandlung bestehender Beschwerdebilder (häufige orthopädische Probleme, Kopfschmerzen, Migräne, Hirnleistungsstörungen oder gynäkologische Erkrankungen) mit ausgewählten Naturheilverfahren und biologischen Medikamenten über Synergieeffekte erreicht werden.
  4. Während der Kur werden wichtige Aspekte der Prävention in Theorie und Praxis in den Vordergrund gestellt: gesundes Abnehmen bei Übergewicht und Fettsucht durch Adipositasberatung, Ernährungsschulung sowie auch Haltungsschulung und orthopädisches Verhaltenstraining im Alltag.
  5. Aus Sicht des Patienten sollte die F.X.Mayr-Kur auch in ihrer zeitlichen Gestaltung – entsprechend ihren zeitlichen und wirtschaftlichen Möglichkeiten – flexibler als bisher gehandhabt werden: von der drei- bis vierwöchigen „Vollkur“ fließend übergehend bis zu einer (wiederholten) Wochenendkur.

Auf Grund dieser Tatsachen und ihrer praktischen ärztlichen Erfahrungen haben langjährig tätige Mayr-Ärzte ein neues, umfassenderes Konzept der Mayr-Medizin in Form der Ganzheitlichen F.X.Mayr-Kur entwickelt. Dieses wird von der Deutschen Gesellschaft für Ganzheitliche F.X.Mayr-Medizin e.V. vertreten.

Kurzbeschreibung der Umsetzung des Paradigmas in die Neue ganzheitliche Mayr-Kur

Die Neue ganzheitliche Mayr-Kur ist eine erweiterte Methode der tradierten Mayr-Kur, welche heute meist „Moderne Mayr-Kur“ genannt wird. Der Kurpatient soll bei der Neuen ganzheitlichen Mayr-Kur neben seiner körperlichen auch gleichzeitig seine psychische Gesundheit und emotionale Lebensqualität nachhaltig verbessern – sofern ihm das ein Anliegen ist. Konkret lernt er zum Beispiel, wie er im Alltag einen gesünderen Lebensstil nachhaltig umsetzt, mit Stress besser umgeht und dem Burnout vorbeugt. Dieses neue Kurform wird von der Deutschen Gesellschaft für ganzheitliche Mayr-Medizin e.V. vertreten.